Kolloquium zur
Polizeigeschichte 

32. Kolloquium zur Polizeigeschichte
Die Vorbereitungen für das 32. Kolloquium zur Polizeigeschichte, welches 2023 stattfinden wird, haben bereits begonnen. Sobald der Call for Papers veröffentlicht wird, finden Sie ihn hier. Außerdem können Sie sich für den Newsletter anmelden, um keine Neuigkeiten zu den Kolloquien zur Polizeigeschichte zu verpassen.
Polizisten sind in Startposition für einen Wettlauf, Zeit unbekannt © Polizeimuseum Wien
Rückblick: Das 31. Kolloquium zur Polizeigeschichte
Das 31. Kolloquium zur Polizeigeschichte fand von 30. Juni bis 2. Juli 2022 in Wien statt. Es widmete sich dem Thema "Polizei, Arbeit und Kontrolle" und setzte dabei einerseits Polizei als Arbeit, andererseits Polizei und Arbeitende in den Fokus. Hier geht es zum Rückblick.
Gruppenfoto der Teilnehmer:innen des 31. Kolloquiums zur Polizeigeschichte 2022 in Wien © IHSF
Tagungsband

des 29. Kolloquium zur Polizeigeschichte, 2019 in Trier

Thomas Grotum/Lena Haase/Georgios Terizakis (Hrsg.), Polizei(en) in Umbruchsituationen. Herrschaft, Krise, Systemwandel und „offene Moderne“ (Geschichte und Ethik der öffentlichen Verwaltung 3), Wiesbaden 2022.

Hier geht es zur Publikation auf der Verlagswebsite.

Buchcover: Polizei(en) in Umbruchsituationen © Springer Verlag